Kindertherapie, Spieltherapie & Eltern-Kind-Begleitung

Schulkinder (6 bis ca. 13jährig)

Im Schulalter sind wichtige Entwicklungsaufgaben, Sprache für innere und soziale Prozesse zu finden, eine Vorstellung von sich, den eigenen Grenzen und Potenzialen zu gewinnen und Frustration auszuhalten. Bei Überforderungssituationen, etwa bei Problemen und Veränderungen innerhalb der Familie oder in der Schule, können Kinder mit Vergesslichkeit, Unkonzentriertheit, Tagträumereien, Abweisung, Aggression, Wutausbrüchen, Ängsten, Rückzug oder Schlafstörungen reagieren. Gerne begleite ich Ihr Kind bei der Bewältigung solcher Herausforderungen. Ich unterstütze es in der Selbstwahrnehmung, der Differenzierung und Verbalisierung von Gefühlen sowie bei der Stärkung von Selbstvertrauen und Ressourcen.

In der Kindertherapie arbeite ich in verschiedenen Settings: Eltern-Kind-Sitzungen, Einzel-Spieltherapie nur mit dem Kind oder Elterngesprächen ohne Kind. Je nach Konstellation besprechen wir das passende Setting individuell.

Kleinkinder (ab dem 18. Lebensmonat bis 5jährig)

Viele Eltern kennen das Gefühl von Hilflosigkeit, Unsicherheit und Frustration wenn das Kind über längere Zeit schreit, quengelig oder trotzig ist, aggressiv, unruhig, zappelig oder übermässig anhänglich und ängstlich ist und dabei nicht beruhigt werden kann. Weitere Herausforderungen können etwa Schlafprobleme, körperliche Beschwerden, schwere körperliche Krankheiten oder Verunsicherungen durch Probleme und Veränderungen innerhalb der Familie sein, welche die Kinder und ihre Eltern emotional stark belasten.

Kleine Kinder können sich nur bedingt verbal ausdrücken und teilen ihre Bedürfnisse und ihr Erleben mit Körper, Stimme und vehementen Gefühlsausbrüchen aus. In der Kindertherapie und Spieltherapie biete ich Ihrem Kind einen geschützten, sicheren Raum zur Bewältigung von schwierigen Entwicklungs- und Lebensabschnitten und zur Stärkung von Selbstvertrauen und Ressourcen. Insbesondere bei kleinen Kindern spielt dabei die Stärkung und Differenzierung der Eltern-Kind-Beziehung eine wichtige Rolle. Gerne unterstütze ich Sie als Eltern dabei, mit Ihrem Kind in einen besseren Kontakt zu kommen, seine Bedürfnisse zu erkennen, seine Signale zu deuten und sein Erleben aus Kinderperspektive zu verstehen.